Die erste Woche...

Freitag, 01.08.2014

...ist also fast rum.

 

Vancouver is einfach der shit :D. Die Mischung aus voll kranken Leuten,  schönen Ecken,  traumhafter Natur und richtig abgestürzter Großstadt ist ziemlich heftig. Vancouver hat so alles zu bieten was man sich vorstellen kann. Was erstaunlich ist, dass hier in die Vermischung so gut klappt. Könnte ich mir in Deutschland nicht vorstellen, dass so unterschiedliche Menschen auf solchem Raum leben.

 

Vorgestern hab ich mal zu Fuß alles erkunden wollen. Mir tun die Haxn jetzt noch weh. Bin von Downtown Richtung sunset beach....dort hatte ich auf ner Parkbank ein jobangebot in ottawa :D. ..da will ich aber nicht hin. Bin dann weiter zum Stanley park. Richtig schön am meer entlang zu gehen und dann diesesn riesigen park zu erkunden.  Nach stunden dann zurück über gastown...richtig geile altstadt mit roten ziegeln und buchläden, Cafés und blumenverkäufern. Anschließend etwas verlaufen weit hinter der pacific station....da würde ich eher keinem empfehlen hin zugehen :). 

Achja jetzt kann ich mal was zu meiben zimmerkollegen verzapfen.

 

Der langweilige Engländer ist weiter gezogen.  Gestern ist ausserdem ein richtig lustiger canadier abgereist. Der typ war der hammer :D.  Der ganze Rucksack voller getrockneter fischköpfe (schmevken ganz gut ) und ein riesen karton mit edding beschmiert wo er als nächstes hin will.

Zwei ganz lustige norweger die aber leider nur im zimmer liegen und serien am Laptop schauen.

Der letzte is ein mexikaner , mit dem ich gestern das rieeeesen feuerwerk an der sunset beach angeschaut hab. War richtig nice....100.000 leute um 10 :00 abends und das geilste feuerwerk dass ich je gesehen hab.achja ich weiß immernoch nich wie der mexikaner heißt. ..nach 38 mal fragen hab ichs immernoch nicht verstehen können und sein gelassen. 

Heut ist noch eine unfassbar heiße Französin eingezogen aber ich bin ja morgen schon wieder weg.Mit der fFranzösin,  einem aus Zypern mit dem ich frühstücken war und seiner Zimmerkollegin geh ich jetzt noch bissal was trinken...schließlich die erstmal letzte Möglichkeit in vancouver. 

Morgen fahr ich mit dem greyhound bus nach kelowna. ..dort bleib ich bis montag und fahr dann mit irgendeinem geschwisterpaar nach banff...hoffentlich verplanen die mich nich :).

 

Dort mal schaun....ich meld mich

Gruß flo

 

Angekommen...

Dienstag, 29.07.2014

....in vancouver.

Nach wahnsinnig anstrendem flug bin ich endlich angekommen. Nach ewig langem warten hat mir der nette typ am schalter meine arbeitserlaubnis ausgestellt. Taxi genommen...ins hostel ....bier getrunken und dann ziemlich schnell und fertig ins bett.

Von meinen zimmerkollegen hab ich kein plan. Einer aus England und den rest nur beim pennen gesehen als ich heut früh raus bin. Erstes Eindruck von vancouver ist ziemlich heftig . Nur krasse leute ,viele obdachlose und ampeln . Irgendwie ne mischung aus breaking bad und alice im wunderland.

 

War dann in irgendso einem amt wo ich meine social insurance number beantragt hab.ging sau schnell und einfach.danach zu irgendeiner bank ein konto eröffnet....zumindest glaub ich des. Vielleicht hab ich auch baugrund in den yemen gepachtet....hab da nix gecheckt aber wird scho funktionieren. 

 

Nachdem ich eine adresse angeben musste wo mir meine bankkarte hin geschickt wird hab ich einfach das hi hostel in banff gesagt....damit steht mein nächstes ziel fest. Also erstmal nich vancouver island sondern die rockys. Hoff da gibts bald nen job ...canada is so fucking teuer...bin i. 3 tagen blank obwohl ich nicht mal was grossartiges mach.

 

Bin dann froh wenn ich aus van raus bin....coole stadt aber ich mag's nicht so riesig. 

Meld mich bald mal wieder

Flo

 

Geht ja schon gut los....

Mittwoch, 23.07.2014

So eigentlich sollte ich ja schon längst dort sein...bin ich aber nicht. Nachdem ich am Sonntag statt 15 Stunden Flieger lieber die ganze Zeit zwischen Klo und Bett gependelt bin starte ich jetzt diese Woche einen neuen Anlauf. Mal schauen obs dieses Mal klappt. 

 

Die letzten Stunden/Tage sind irgenwie komisch. Da freut man sich 4 Jahre drauf und dann ist es soweit...Lust ziemlich verflogen. Denke mal das kommt öfters vor. Jetzt denk ich eben nicht mehr an die schöne Landschaft, die griabigen Leute oder die geile Erfahrung die man so macht....jetzt denk ich eher daran wo ich wohnen soll, find ich nen Job, reicht mir mein Geld und wo soll ich schafkopfn. 

 

Naja jetzt flieg ich einfach mal hin und frag in der ersten Bar die ich find den ersten Typen der da sitzt wohin er mir empfiehlt zu gehen...und dann geh ich in die andere Richtung. Vorbereitet bin ich was die Planung angeht gleich null...wollte ich nicht und hat am Ende eh kein Sinn weils anders kommt.

 

Werde die nächsten Tage dann mal schreiben wie ich mich so eingelebt habe und was so passiert ist...Bis bald

 

Flo

Bald geht es los

Mittwoch, 23.07.2014

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.